Top 3 Übungen gegen Schmerzen im unteren Rücken

Roland Liebscher-Bracht zeigt 3 Übungen gegen Schmerzen im unteren Rücken
Es geht hier um 3 Übungen gegen Schmerzen im unteren Rücken, jederzeit im Alltag anwendbar.

Die erste der 3 Übungen gegen Schmerzen im unteren Rücken

Diese erste Übung besteht darin, dass wir uns durchhängen lassen. Wir stellen uns dabei in etwa einer Armlänge Abstand vor eine Wand, an einen Schrank oder einen Schreibtisch, es kann auch ein Sideboard sein oder ein Küchentisch, irgendetwas wo man eine Ecke hat. Die Arme stützen sich ausgestreckt ab und wir beugen uns nun zurück, schieben das Becken vor und lassen uns durchhängen. Sie wählen den Abstand zur Wand oder zu den Möbeln so weit, dass sie gut durchhängen können ohne wegzurutschen. Sie gehen in diese Überstreckung vorsichtig hinein bis sie einen Schmerz spüren (nur bis 8 auf einer Skala von 1 bis 10). Halten Sie diese Position 2 Minuten lang. Richten Sie sich wieder auf, drehen sich von der Wand oder dem Möbelstück weg und gehen gleich zur nächsten Übung über.

uebungen gegen schmerzen im unteren ruecken
schmerzen im unteren ruecken

Die zweite der 3 Übungen gegen Schmerzen im unteren Rücken

Sie machen nun die Gegenbewegung zur vorigen Position indem Sie sich einfach nach vorne beugen, mit ausgestreckt hängenden Armen, wenn es geht, bis die Hände den Boden berühren und spüren der Spannung und Dehnung im unteren Rücken und Gesäß nach. Hier 2 Minuten lang in dieser Position bleiben, dann langsam wieder hochkommen und sich aufrichten, strecken.

Die dritte der 3 Übungen gegen Schmerzen im unteren Rücken

Dies ist eine Drehübung. Sie stehen aufrecht und strecken die Arme waagerecht zur Seite aus. Die Füße bleiben hüftbreit auseinander stehen und Sie drehen nun den Körper mit gestreckten Armen nach rechts zur Seite soweit es geht, der Kopf dreht sich mit und sie schauen in Richtung Hand. In dieser Position bleiben sie eine Minute lang. Dann drehen Sie sich in der gleichen Haltung zur anderen Seite, ebenfalls soweit es geht, wobei die Füße sich nicht bewegen dürfen. Den Kopf nicht vergessen mitzudrehen – damit tun sie gleichzeitig auch etwas für Ihren Nacken. Eine weitere Minute in dieser Haltung verharren, zur Mitte zurückdrehen und beenden.
>> Mehr zum Thema Rückenschmerzen finden Sie in unserem Online Schmerzcoach